Diese Seite ist auch verfügbar auf: en

Vegan Star active

Wie erkennt man ein wirklich gutes Gerät? Nicht Notwendiges wurde weg gelassen und Sinnvolles verwirklicht.
Für mehr Qualität – mehr Sicherheit  und Langlebigkeit

 

Unterschiede zu anderen Geräten:

 

6 Programme statt 5

 

wählen Sie das passende Programm je nach Zutaten zur optimalen Zubereitung Ihrer Drinks.

 

Bio-Programm

um hitzeempfindliche Vitamine zu schützen.

Erwärmung nur auf 70 Grad.

 

Gehäuse des Motorblockes aus Edelstahl

Dieses hochwertige Material hat sich seit Jahrzehnten im Lebensmittelbereich als führend in Bezug auf Haltbarkeit, Hygiene und Pflegeleichtigkeit.

Feuchtigkeitsgeschützte Elektronik

Feuchtigkeitsgeschützte Kontakte

zwischen Geräteoberteil und Wasserbehälter

2 Schneidemesser

Wasserbehälter

mit Verwirbelungsrippen sorgen für optimale Zerkleinerung der Zutaten und dadurch für gehaltvollere, cremige Drinks

Statt Heizstab – Bodenheizung

Das lästiges Reinigen des Heizstabes ist nun nicht mehr notwendig.

Die Heizung ist im Geräteboden integriert.

Für Allergiker

Vegane Drinks bei Glutenunverträglichkeit und Laktoseintoleranz.
Vegane Drinks sind die einzig wirkliche Alternative zur Kuhmilch, denn sie  enthalten keine Laktose und kein Milcheiweiß.
Im Gegensatz zu Drinks aus verschiedenen Getreidearten enthalten Soja- und Reis, Nüsse oder Mandeln kein Gluten.
Pflanzliche Drinks sind nicht nur gesund sondern auch durch die verschiedensten Variations- und Zubereitungsmöglichkeiten wohlschmeckend und abwechslungsreich.
Ein weiterer Vorteil ist, dass pflanzliche Drinks auch meist weniger Fett enthalten und cholesterinfrei sind, dafür aber umso mehr ungesättigte Fettsäuren.

Ihr Beitrag für die gesunde Umwelt

Liegt nicht nur in der Vermeidung von Kunststoffen und Tetrapack für die Verpackung. Tierprodukte zu vermeiden ist heute für Viele ein wichtiges Anliegen.

Ihr Vorteil durch Selbermachen

Sie wissen was Sie trinken! Das  ist seit Beginn unserer Arbeit mit Geräten zur Herstellung veganer Drinks unser wichtigstes Motto.
Sie wissen aus welchen Zutaten Sie Ihre Drinks zubereiten.  Keine kleinste Zutat, die nicht angegeben werden muß, wird Ihnen verschwiegen.
Sie vermeiden die bedenkliche Homogenisierung.
Wenn Kochen des Pflanzendrinks nicht aus gesundheitlichen Gründen notwendig ist, können Sie durch richtige Programmwahl Schädigung der Vitamine durch Hitze vermeiden.

Viel Geschmack für weniger Geld!

Haben Sie sich schon einmal die Mühe gemacht und geprüft wieviel Gramm Mandeln oder Nüsse im gekauften  Drink sind? Machen Sie sich die Mühe – Sie werden staunen!!!
2 Gramm Mandeln in einem Liter Mandeldrink?   Und wieviel bezahlen Sie für 1 Liter Mandelmilch????
Dafür werden Sie aber bei genauem Hinsehen Einiges sehen, was Sie vielleicht nicht haben wollen.

Vanilleschoten, Honig, Ahornsirup, Früchte, Zimt und viele Gewürze helfen den Geschmack der Drinks so zu ändern, dass er Ihnen und Ihren Kindern schmeckt.