Veganer Burger mit Tofu – scharf und mit Biß –

 

Zutaten:

1 frisches, knuspriges Burgerbrot

1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Bund frischer Petersilie

500gr Tofu

5 EL pürierter Tomatensoße

1 frische Tomate

2 Blatter grüner, knackiger Salat

1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

1/4 TL Muskatnuss

1 TL scharfer Soße

1 Handvoll Brotbrösel (nach Geschmack)

5 EL Olivenöl oder Maiskeimöl

 

Vorbereitung:

  • Die Zwiebel schälen und fein schneiden, die Knoblauchzehen von der Schale lösen und pressen.
  • Die Petersilie waschen, trocknen und fein schneiden.
  • Den Tofu so fein wie möglich mit einer Gabel auf einem Teller oder mit einer elektrischen Presse zerdrücken.
  • Fügt die Petersilie, die Tomatensoße, das Salz, den Pfeffer, die Muskatnuss, die scharfe Soße hinzu und vermischt gut die Zutaten miteinander.
  • Gebt alle Zutaten in einer Schüssel, fügt die Brösel hinzu und formt damit eine homogene und feste Masse.
  • Nehmt eine handgroße Kugel Teig und formt damit flache Tofukrapfen,[1] bratet diese in heißem Öl 5 Minuten lang auf jeder Seite.
  • Den Blattsalat und die Tomate waschen.
  • Teilt das knusprige Brot des Burgers in zwei Hälften und belegt das untere Brot mit Soße und wechselt dann die Zutaten (Tomate und Salat) ab. In der Mitte kommt dann die flache Tofufrikadelle und nun steht dem Genuß nichts mehr im Wege. Guten Appetit!!

[1] auch Frikadellen, B(o)uletten, Bratklopse, Fleischpflanzerln, Fleischlaberln, Fleischküchlen oder Faschierte Laibchen ….. wie auch immer ihr das nennt.