Frühstücksidee Overnight Oats

Mit Overnight Oats spart ihr in der Früh richtig Zeit, und dennoch habt ihr ein sehr nahrhaftes und gesundes Frühstück.

Doch warum sollte man Haferflocken so lange einweichen? Haferflocken enthalten Phytinsäure und diese entschwindet, wenn man die Haferflocken quellen lässt. Phytinsäure bindet wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Calcium, Magnesium und Zink. Diese Mineralstoffe können nicht im Körper aufgenommen werden, wenn die Haferflocken nicht eingeweicht wurden.

Wer besonders Zeit sparen will, kann auch die doppelte Menge der Masse für 2 Tage anrühren. Auch unterwegs kannst du das Frühstück verspeisen, wenn du es in einem fest verschließbaren Glas zubereitest.

Zutaten:

  • Haferflocken oder Dinkelflocken
  • Sojamilch oder anderer pflanzlicher Drink (Mandeldrink, Kokosdrink, Haferdrink…)
  • Zimt, Vanille
  • gehackte Cashew oder Haselnüsse
Topping:
  • 1 Banane
  • Honig, Ahornsirup
  • (Weitere Toppingideen siehe Zubereitung)

Zubereitung:

Abends die Haferflocken mit dem Zimt bzw. Vanille und den Nüssen in ein Glas oder eine schöne Schüssel geben und mit dem frischem selbst gemachten Pflanzentrink über Nacht quellen lassen. Dabei ungefähr die Faustregel 1 Teil Haferflocken und 3 Teile Flüssigkeit (1:3) beachten. Das Frühstück solltest du anschließend in den Kühlschrank stellen, damit die Haferflocken in der langen Zeit die Flüssigkeit gut aufsaugen können.

 

Am nächsten Morgen sind die Haferflocken perfekt vollgesogen und du kannst sie mit den verschiedensten Toppings verfeinern. Dabei sind deiner Lust und Kreativität wahrhaftig keinen Grenzen gesetzt. Die Banane lässt sich zerdrückt sehr gut in den Frühstücksbrei vermischen und gibt dir eine natürliche Süße. Wenn es dir allerdings noch nicht süß genug ist, verfeinere dein Frühstück mit etwas Honig oder Ahornsirup.

Nüsse, Chia Samen, Rosinen, Kokosflocken, Cashewmuß oder getrocknete Früchte schmecken nicht nur köstlich, sondern sorgen schön garniert für einen Augenschmaus. Besonders lecker sind frische Früchte wie Beeren, Äpfel oder Mango. Um eine schokoladige Note zu kreieren, kannst du auch etwas Kakao Pulver nutzen.

Wie du siehst, sind deiner Laune keine Grenzen gesetzt und durch die vielen Variationsmöglichkeiten wird dein Frühstück so schnell nicht mehr langweilig.

 

Wir wünschen einen guten Start in den Tag!