Tipps & Tricks

Tipps für einen einfacheren Umstieg zu veganer Ernährung

Vegan zu werden, kann unterschiedlichste Gründe haben. Sich mit einer veganen Ernährung körperlich wohl zu fühlen, auf die Umwelt zu schauen, Ressourcen zu schonen und nachhaltig zu leben, Tierleid zu reduzieren, es nicht zu unterstützen, dass Tiere grausam ermordet werden, eventuelle gesundheitliche Aspekte, die eine pflanzenbasierte Ernährung mit sich bringen kann und viele weitere Argumente …

Tipps für einen einfacheren Umstieg zu veganer Ernährung Weiterlesen »

Zeit gewinnen beim veganen Kochen (Teil 2)

Bereits letzte Woche haben wir für euch Tipps zusammengefasst, die euch dabei helfen können, in der Küche Zeit zu sparen. HIER kommt ihr zum Beitrag von letzter Woche >> Frisches, veganes Kochen muss nicht immer aufwändig sein. Ganz im Gegenteil: mit den richtigen Tipps und Tricks kann man sogar Zeit gewinnen. Damit ihr also auf …

Zeit gewinnen beim veganen Kochen (Teil 2) Weiterlesen »

Zeit gewinnen beim veganen Kochen (Teil 1)

Zeit gewinnen beim veganen Kochen (Teil 1)

Wer auf eine ausgewogene vegane Ernährung achten möchte, kann dies am einfachsten und unabhängigsten machen, indem frisch gekocht wird. Natürlich nimmt frisches Kochen mehr Zeit in Anspruch, als ein Anruf bei einem Lieferdienst, der fertiges Essen vorbeibringt. Doch auch wenn man einmal weniger Zeit hat, kann eine ausgewogene vegane Ernährung mit frisch zubereiteten Gerichten funktionieren. …

Zeit gewinnen beim veganen Kochen (Teil 1) Weiterlesen »

Wo bleibt das Okara oder die Getreidereste?

  Wo bleibt das Okara oder die Getreidereste? Diese Frage wird nun häufig gestellt, wenn man den Kauf eines Vegan Star Gerätes überlegt. Ganz einfach: im Wasserbehälter. Nach der Fertigstellung des Drinks das Gerät nicht sofort öffnen, sondern die Schwebeteile absinken lassen. Dann gießen Sie die Soja-, Nuss- oder Getreidedrink durch das mitgelieferte Sieb. Es ist …

Wo bleibt das Okara oder die Getreidereste? Weiterlesen »

Kinder mögen´s süß

Besonders Kinder lieben den süßlichen Geschmack der normalen Kuhmilch und trinken daher ihren Sojadrink gerne mit Honig oder Ahornsirup gesüßt. Bitte erst nach Abkühlen beifügen!! Wir raten natürlich zu natürlichen Süßungsmitteln, wie Honig oder Rohrzucker, selbstverständlich können Sie aber auch Süßstoffe verwenden. Am besten Sie probieren einfach aus, wie Sie Ihren Sojadrink am liebsten haben!

Fruchtzusätze

Mischen Sie Heidelbeeren und/oder Bananen mit entweder natürlichem oder leicht gesüßtem Sojadrink und machen Sie so einen köstlichen Drink. Probieren Sie dies mit Ihren bevorzugten Obstarten oder Sirups! Verwenden Sie kein säuerndes Obst da dieses den Drink gerinnen lässt!