Veganer Nudelsalat

Die Tage werden wärmer und der Appetit auf heiße Gerichte nimmt ab. Da ist ein veganer Nudelsalat ja genau das richtige. Schnell und einfach zubereitet, ist er der perfekte Genuss für warme Tage. Außerdem steckt er voller wichtiger Eiweiße und Ballaststoffe sowie essentieller Vitamine und Mineralstoffe, um dem Bedarf einer veganen Ernährung gerecht zu werden.*

Zutaten

  • 200 g Vollkornnudeln (z.B. Penne, Fusilli oder Farfalle)
  • 100 g Räuchertofu
  • 1 große Tomate
  • ½ roter Paprika
  • ¼ Salatgurke
  • 3-4 Essiggurken
  • 1 Handvoll Rucola
  • Balsamicoessig & Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, frische Petersilie, Paprikapulver, Oregano (Menge nach Belieben)
  • Zum Toppen: Sonnenblumen- und Kürbiskerne

Zubereitung

Zuerst die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, dann mit kaltem Wasser abspülen und beiseitestellen. Den Räuchertofu, die Tomate, den Paprika, die Salatgurke und die Essiggurken in kleine Würfel schneiden. Die Vollkornnudeln in eine große Schüssel geben, den Tofu und das Gemüse hinzufügen und vermischen. Den Nudelsalat mit Essig und Öl dressen und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken. Getoppt wird das ganze mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen.

Lasst euch den veganen Nudelsalat schmecken!

 

P.S. Habt ihr schon einmal Haferdrink selbst zubereitet? Hier zeigen wir euch, wie’s geht ->

 

 

*Dieser Beitrag beinhaltet lediglich Rezeptinformationen und gibt keine detaillierte Auskunft über vegane Ernährung und potentielle kritische Nährstoffe.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.