Spargel mit veganer Hollandaise

Es ist Spargel-Zeit! Und egal ob grüner oder weißer Spargel – mit diesem Gemüse lassen sich so einige köstliche Gerichte zubereiten. Vielleicht darf es heute einmal ganz einfach der klassische gekochte Spargel mit Hollandaise-Soße sein. Wir haben das Rezept für euch:

Zutaten

  • 20 g Mehl
  • 75 g Margarine
  • 200 ml Sojasahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 20 ml Weißwein
  • etwas Zitronensaft
  • 3 EL Hefeflocken
  • 3 TL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Kurkuma
  • ——————-
  • grüner/weißer Spargel (Menge nach Belieben)

Zubereitung

Zuerst die Sojasahne mit der Gemüsebrühe in einer Schüssel mischen. Dann die Margarine in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl einrühren und kurz anschwitzen lassen, so dass eine glatte und cremige Masse entsteht. Nun die Sojasahne-Gemüsebrühen-Mischung langsam in den Topf dazu leeren und dabei ständig umrühren. Den Weißwein, den Zitronensaft, die Hefeflocken und den Senf hinzufügen und einrühren. Die Soße noch einmal kurz aufkochen lassen und am Schluss mit Salz und Pfeffer verfeinern. Eine Prise Kurkuma verleiht der Hollandaise-Soße einen gelblichen Farbton.

Für die Zubereitung des weißen Spargels ist es nötig, diesen davor zu schälen und die Enden (ca. 1-2 cm) zu entfernen. Grünen Spargel, dessen Schale um einiges weicher ist, muss man nicht Schälen. Die Enden sollten aber trotzdem entfernt werden. Weißen Spargel ca. 12-15 Minuten in kochendem Wasser garen, bei grünem Spargel genügen ca. 8-10 Minuten.

Den Spargel mit der veganen Hollandaise übergießen und servieren. Lasst es euch schmecken!

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.