Süße Schoko-Bananen-Muffins

Eine süße Versuchung, der es wert ist, nachzugehen. Denn diese Schoko-Bananen-Muffins schmecken nicht nur unglaublich gut, sondern sind dabei auch noch richtig saftig. Außerdem geht die Zubereitung ganz simpel und schnell. Ob als Geburtstags-Muffins, zum Nachmittagskaffe oder einfach so – diesen süßen Schoko-Bananen-Muffins kann man fast nicht wiederstehen.

Zutaten

  • 300 g Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Zucker oder ein alternatives Süßungsmittel (z.B. Dattelzucker)
  • 150 g Kochschokolade
  • 3 EL ungesüßter Kakao
  • 300 ml Sojadrink (am besten selbstgemacht mit eurem Vegan Star)
  • 70 ml Öl
  • 3 reife Bananen

Zubereitung

Zuerst wird die Kochschokolade in kleine Stücke geschnitten und der Ofen auf 175°C Umluft vorgeheizt. Dann kommen alle trockenen Zutaten zusammen mit den Schokoladestücken in eine Schüssel und werden gut vermischt. Anschließend werden die flüssigen Zutaten dazugegeben und vermischt, bis eine homogene Masse entsteht. Nun werden die Bananen geschält, mit einer Gabel zerdrückt und in den Teig untergehoben.

Der fertige Schoko-Bananen-Muffinteig wird nun in die Muffinformen gefüllt (ca. ¾ voll). Die Muffinformen müssen zuvor eingefettet werden, wenn sie nicht aus Silikon sind.

Die Schoko-Bananen-Muffins werden nun ca. 20-25 Minuten lang gebacken. Um sicherzugehen, dass sie durch sind, kann eine Stäbchenprobe gemacht werden.

Die Muffins aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und genießen!

P.S. Ihr könnt die Schoko-Bananen-Muffins natürlich auch gerne toppen: beispielsweise mit einer Schokoglasur und getrockneten Bananenstücken.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.